Qualitätsmerkmale und Standards des Schulprojekts Mulingula

Das abgebildete Haus zeigt alle Aktivitäten, die das Schulprojekt Mulingula aus Münster auszeichnen.
Die wöchentlich stattfindenden reinen Vorlesestunden in sprachhomogen zusammengefassten Gruppen während des Schulunterrichts finden eine Verknüpfung mit dem Kernunterricht.
Mehrsprachige Vorleseworkshops, die im Klassenverband stattfinden und Parallel-Vorleseangebote, die eine inhaltliche Verbindung zwischen den Mulingula-Vorlesestunden und dem Deutschunterricht herstellen (s. detaillierte Beschreibung „Pädagogisches Rahmenkonzept und Umsetzung des Schulprojektes Mulingula“) sind wesentliche Merkmale des Schulprojektes Mulingula.
Ebenso wird die Website www.mulingula-praxis.de mit ihren digitalen mehrsprachigen Kinderbüchern und ihren sprachbildenden Materialien in das schulische Sprachbildungskonzept mit einbezogen und prägt den schulinternen Umgang mit Mehrsprachigkeit.
Der Aufbau mehrsprachiger Kinderbibliotheken mit Ausleihmöglichkeiten und regelmäßig stattfindende „Elterncafés“, die Family-Literacy-Praktiken forcieren, sind weitere Merkmale von Mulingula.

Folgende inhaltliche Qualitätsmerkmale und Standards werden vorausgesetzt, um dem Konzeptanspruch von Mulingula zu entsprechen:

  • wöchentlich stattfindende Vorlesestunden in sprachhomogen zusammengefassten Lerngruppen
  • mehr- oder zweisprachige Vorleseworkshops in Klassenverbänden in regelmäßigen Abständen
  • parallel-Vorleseangebote zur Verknüpfung von den Vorlesestunden mit dem Kernunterricht
  • Einbindung der www.mulingula-praxis.de in das schulische Sprachbildungskonzept
  • Einrichtung mehrsprachiger Ausleihbibliotheken
  • regelmäßig stattfindende Elterncafés

Folgende formale Qualitätsmerkmale und Standards kennzeichnen das Schulprojekt Mulingula:

  • Die Tätigkeit der Vorleser*innen wird entlohnt (auf Honorarbasis oder in Anstellung).
  • Die Vorleser*innen werden über regelmäßig stattfindende Teamsitzungen und Fortbildungen professionalisiert.
  • Neue Vorleser*innen werden über Hospitationen und Begleitungen in den Vorlesestunden angeleitet.
  • Die Vorleser*innen werden regelmäßig über die o. g. Aktivitäten in den Kernunterricht eingebunden.
  • Das Projekt Mulingula wird über eine qualifizierte Leitungsperson oder ein qualifiziertes Leitungsteam mit Grundschulexpertise an mehreren Grundschulen einer Kommune organisiert, koordiniert und unter Berücksichtigung der definierten Qualitätsmerkmale und Standards pädagogisch begleitet. Dies geschieht in Abstimmung mit dem Vorstand des Mulingula e. V. Münster.
  • Das Kollegium einer Schule entscheidet sich durch einen Konferenzbeschluss mehrheitlich für das Schulprojekt Mulingula.
  • Das Kollegium stellt eine Person aus dem Kollegium für Koordinationsaufgaben und zur Sicherstellung der aufgeführten Qualitätsmerkmale ab.